Umbaukosten

Die Handwerkerleistungen für Ihren Badumbau können Sie steuerlich absetzen. Das führt zu einer Steuerersparnis von bis zu 1.200 Euro im Jahr.

Wenn Sie Ihr Bad sanieren lassen, können Sie Steuern sparen!

Privatpersonen können in ihrer Einkommensteuererklärung Handwerkerleistungen von der Steuer absetzen. Seid 2009 werden Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen mit 20 Prozent der Kosten von maximal 6.000 Euro vom Fiskus bezuschusst. Dieses bedeutet bis zu 1.200 Euro werden von der Einkommenssteuerschuld abgezogen! Absetzbar sind die Arbeitsleistung, sowie Kosten für Anfahrt der Handwerker und die Maschinenmiete. Die Materialkosten hingegen sind steuerrechtlich irrelevant.

Zurück Drucken